Phex Kinder

Seiten

Von den Kraftlinien

Von Merdarion am 06. August 2011

Sehr geehrte Kollegae, hochgelehrte Convocatio Prima

bevor ich mit meiner Ausarbeitung beginne, möchte ich eine Danksagung aussprechen, die meinem Freund und Miterforscher Magus Dschelef ibn en Jasaffar gilt. Er hat mich, während meiner Reise nach Maraskan, durch weiterführende Indagatio und einige höchst interessante Ergebnisse in vielen Hinsichten unterstützt und meine Forschung vorangetrieben.
Zudem sei auch hier Dank an Baron von Menzheim, Knappe der Herrin Rondra, Löwenritter Alrich von Roterz, Magus Egardim consecratio incubi magica versa Pentagramma conderitum signum simulacrum arcanicum Nastrawal, Maga Fenia ‘Rabenkind’ vom Salamanderstein, Arrulskhan und Freiherrin Shelia von Tecklenstein erwähnt, die mir –trotz der angespannten Lage- genug Freiraum für meine Feldstudien eingeräumt haben.

Doch genug der blumigen Worte, widmen wir uns der eigentlichen Proposition.

Heute möchte ich Ihnen eine lang verloren geglaubte Art der Magica näher bringen, dessen Wissen über diese, mir –durch meinen Vorfall mit dem Almadinen Auge- zu Teil wurde.
Es handelt sich dabei um die Magie der Kraftlinien, welche ich fortan mit dem Namen „Magica lineare Astralis“ behandle.

Dabei erstellte ich die Ratio, dass ganz Dere von in Form, Stärke (Dicke), Lage und Höhe zur Erde differenzierten „Fäden“ von reiner astraler Potentia durchzogen ist.
Diese Lineare Astralis können die unterschiedlichsten Effectii auf Lebewesen und Umwelt, ja sogar auf die Spruchmagie unterschiedlichster Repräsentationen haben, weshalb eine Aufzählung aller Einflüsse auf die Magie den Rahmen dieser Veranstaltung schier sprengen würde. Dennoch lasse ich mir nicht nehmen, nur einige Beispiele aufzuzählen:

So konnte ich feststellen, dass bei der großen Meditation auf einer Kraftlinie die Gradatio der Potentia astralis erheblich größer war, sobald man sich einmal auf die lineare eingestimmt hat.
Auch schien fiel es mir deutlich leichter, Stabzauber und Rituale in meinen Stab zu speichern und selbst die nächtliche Regeneration danach schien potentierter zu sein.
Etwas weltlicher gesehen wirken sich die Lineare positiv auf das Vorkommen magischer Flora aus, des weiteren konnte ich beobachten, dass man magische Fauna signifikant öfters in der Nähe der Kraftlinien antrifft.

E contra dessen gibt es jedoch auch einige Einflussgrößen, welche auf die Lineare Astralis wirken können. Bestimmte Fakten und Beobachtungen deuten darauf hin, dass astral stark perfluktuierte Orte, sowie gigantische magische Rituale –wie beispielsweise die der vierleibigen Bestie- die Lage der Linien verändern können, eine genaue Examinatio dessen steht jedoch bislang noch aus.
Im Zuge dessen möchte ich darauf hinweisen, dass unser allseitiger Feind Borbarad höchstwahrscheinlich ebenfalls schon Kenntnis über die Kraftlinien hat und diese für seine Beschwörungen nutzt.

Peripher tangieren möchte ich das Thema, in welcher Form Kraftlinien auftreten können.
Während meiner Reisen habe ich verschieden starke Lineare gefunden, die potenteste unter ihnen –soviel sei erwähnt- in der Nähe von Isilia. Brevi manu beschloß ich sie in Stärken auf einer Skala von Eins bis Fünf einzuteilen, was für die Faustformel für bestimmte Influenci auf die Magica eine wesentliche Rolle spielen wird.
Des weiteren gibt es Erscheinungen –sogenannte Nodices (Einzahl Nodix)-, an denen sich mehrere Linien kreuzen. Dessen Stärke wird durch die Summe aller sich kreuzenden Lineare Astralis errechnet.
Kraftlinien enden zudem als „Finii“ (Einzahl Finix), indem sich die Linie in mehrere kleine Fäden, bis hin zu einem Geflecht aus haardünnen Lineare ausfranst.
Ferner sind Kraftlinien nicht immer gerade, sondern können horizontal oder vertikal geschwungen verlaufen oder gar in/ und durch den Limbus führen.

Hiermit möchte ich meinen Vortrag vorerst beenden und noch einmal auf mein veröffentlichtes Werk über die Lineare Astralis hinweisen. Die Ausarbeitung umfasst alle mir bekannten Einflüsse, Arten, Gefahren, sowie Kartenmaterial der mir bereits bekannten Linien.
Ich hoffe ich konnte das Interesse für diese äußerst potente Art der Magica wecken und bedanke mich vielmals für euer Ohr. Sollten noch Fragen aufgetreten sein, bitte ich sie jetzt zu stellen.
Vielen Dank!

Keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.