Phex Kinder

Seiten

Salpikon Savertin

Name: Salpikon Savertin
Geschlecht: Männlich
Tsatag: ? (erscheint um die 50 Jahre)
Größe: 1,89 Schritt
Haarfarbe: Bunt gefärbt
Augenfarbe: Schwarz
Aussehen: Ein hartgeschnittenes Gesicht mit Adlernase, mit dunklen aber hellwachen Augen. Ihm sind in keiner Form Beschwerden des Alters anzusehen. Er strahlt eine ungewöhnliche Ruhe aus und lässt nur wenige Emotionen in seinem Gesicht erkennen.

Familienstand: ledig

Ihr könnt es gerne Bestimmung nennen. Ich nenne es eine unausweichliche Notwendigkeit.

Beschränkt euch auf das Wesentliche, wenn Ihr nicht das Wesentliche beschränken wollt.

Einen den ihr selbst warntet traut ihr nicht, aber dem Fremden, der euch die Schätze der Welt versprach.

Nachdem die Helden eine Gruppe der ihnen unbekannten Schatten verfolgten, verloren sie sich im Limbus und wurden Ohnmächtig. Sie erwachten wieder in Mirham, wo sie Savertin um Hilfe bat und in die Kreise der Schatten einführte. Die Helden erledigten mehr oder weniger widerwillig wichtige Aufträge für den Schwarzmagier. Doch bei der vernichtenden Schlacht bei Andalkan überließ er die Helden ihrem Schicksal.

Er beim Allaventurischen Konvent trafen die Helden wieder auf den Schwarzmagier, der offensichtlich davon überzeugt war, dass sie die Schlacht bei Andalkan überstehen würden. Seine feindliche Haltung gegenüber dem Dämonenmeister war ungetrübt und er setzte alles daran, auf dem Konvent mit den Mitteln, die ihm blieben, Fortschritte gegen den Feind zu erlangen.

Gegen einen Teil der rosa Jade, schaffte Savertin den Schatz aus Mirham nach Punin, damit die Helden endlich Zugriff auf ihren erheblichen Schatz hatten.