Phex Kinder

Seiten

Angromosch

Boronsrad Name: Angromosch Sohn des Androlosch Boronsrad
Geschlecht: Männlich
Geburtstagstag: 23. Peraine 990
Todestag: 14. Boron 1032 BF
Größe: 1,39 Schritt
Haarfarbe: Blond
Augenfarbe: Grün
Stand: Frei
Familienstand: Ledig
Verwandte: Androlosch (Vater), Daroscha (Mutter), Aromosch (Zwillingsbruder), Doroscha (ältere Schwester) Mutagam und Joragram (die älteren Brüder)

Angromosch verstarb am 14. Boron 1032 BF im Kampf auf hoher See, während der Verteidigung des Schiffes gegen Piraten.

Tagebuch

20. Praios bis 8. Rondra 1030 BF
13. bis 15. Rondra 1030 BF
21. Phex bis 27. Peraine 1030 BF

Schriftwechsel

Brief an Aromosch (6. Rondra 1030 BF)

Aussehen

Angromosch Sohn des Androlosch

Copyright © Tristan Denecke
Mit freundlicher Genehmigung

Allgemein

Er ist ein Zwerg und dementsprechend kleiner und stämmiger als Menschen. Für einen Zwerg ist er recht groß, einem Menschen reicht er bis zu den Oberarmen. Er hat grüne Augen und eine leicht gebräunte Haut.
Unter Zwergen gilt er als recht gutaussehend, aber auch auf Menschen wirkt er entsprechend. Da er Wert auf sein Äußeres legt, pflegt er sich regelmäßig.

Haare und Bart

Einige seiner blonden Haarsträhnen hat er auf Stirnhöhe verflochten, um den Kopf gebunden und hinten verknotet, sodass dort ein Zopf herunter hängt. Sein Oberlippenbart ist ebenfalls zu zwei dicken Zöpfen verflochten. Der restliche Bart wächst frei, wird aber gepflegt.

Wie wirkt Angromosch auf einen Fremden?

Angromosch bewegt sich vielleicht weniger elegant als ein horasischer Fechtmeister, aber im Gegensatz zu vielen anderen Zwergen ist er nicht so schwerfällig. Den meisten Fremden schenkt er ein fröhlich, freundliches Lächeln. Manchmal wirkt er etwas unruhig, vor allem wenn eine Situation zu eintönig wird. Dann mag sich seine Aufmerksamkeit blitzartig auf etwas Schönes am Wegesrand richten.

Hintergrund

Angromosch Sohn des Androlosch

Copyright © Malte Karow

Angromosch ist in Lorgolosch als Mitglied der Sippe Auringrom geboren, die traditionell Gold- und Waffenschmiede waren. Mit 15 Jahren zeigte er aber solch Geschick mit den Übungswaffen, dass der Vater beschloss seinen Sohn eine ganz besondere Ausbildung zukommen zu lassen. Er ließ ihn bei Eroscham Sohn des Erschax als Schwertgesellen in die Lehre gehen. Er lernte nur noch am Rande die Schmiedearbeit und erhielt im Gegensatz zu den meisten anderen Zwergen so etwas wie eine richtige kriegerische Ausbildung.
Sein Vater war unter den Zwergen, die den Amazonen in Kurkum zur Hilfe kam, aber nicht unter den wenigen Überlebenden. Kurz nachdem er von seinem Meister den Siegelring erhalten hatte, griffen die Borbaradianer auch Lorgolosch an und die Brillantzwerge flohen.
Er lebte mit der Sippe in Antalorgol und vollzog auch dort seine Feuertaufe. Als die Brillantzwerge ihre neue Heimat in Angralosch gefunden hatte und die Sippe dorthin zog, beschlossen Angromosch und sein Zwillingsbruder Erfahrung in der weiten Welt zu sammeln.
Den Bruder zog es in das Horasreich, versprach er sich bei den dort entfernt verwandten Sippenmitgliedern Dinge zu lernen, die er nun nicht mehr in Lorgolosch lernen konnte. Angromosch begleitete ihn, in der Hoffnung dort erfahrene Lehrmeister und würdige Gegner zu finden. Zurzeit verdient er sich als Schwertlehrer, bis…

Familie

Ahnentafel Angromosch

Die nächsten Verwandten von Angromosch

Große Ahnentafel

Der Vater

Nicht ohne Grund nennt er sich Angromosch Sohn des Androlosch. Er verehrt seinen Vater, der den Amazonen in Kurkum zur Hilfe geeilt ist. Dies ist ihm ein großes Vorbild. Gestorben ist er in seinen Augen allerdings für seine Heimat, Familie, Sippe und Volk. Nicht nur von ihm gilt der Vater als Held und er versucht ihm ein würdiger Sohn zu sein, damit er ihm dereinst in Angrosch Hallen unter die Augen treten kann

Die Mutter

Die Mutter Daroscha war nach dem Tod des Vaters die wichtigste Bezugsperson, die ihn großzog. Die Familie und Sippe unterstütze sie zwar stark, aber in seiner Erinnerung war vor allem immer seine Mutter für ihn da. Es ist ungewohnt sie nicht mehr um sich zu haben, seitdem er losgezogen ist. Aber ihr muss er noch im Leben beweisen, dass er ein würdiger Sohn ist

Zwillingsbruder

Die beiden Zwillingsbrüder sehen sich äußerst ähnlich. Ein Nicht-Zwerg kann sie nicht auseinander halten. Aromosch ist der geschicktere Handwerker der beiden. Aber dies trübt nicht die Beziehung der Brüder. Jeder wurde mit anderen Talenten von Angrosch gesegnet und dann ist dies auch gut so. Aromosch ist die wichtigste Person in Angromoschs Leben und er ist froh ihn immer so nah zu wissen.

Weitere Geschwister

Angromosch hat noch zwei ältere Brüder (Mutagam und Joragram) und eine ältere Schwester (Doroscha groschna Daroscha), die alle mit der Mutter nach Angralosch gezogen sind.

Charakter

Glaube

Er verehrt Angrosch stark, den Vater der Zwerge. Von seinen Eltern wurde er entsprechend erzogen und die Gesetze und Vorgaben des großen Vaters sind ihm heilig. Die Wahrung des Zusammenhalts ist in seinen Augen für die Brillantzwerge besonders wichtig. Die Angroschim dürfen sich nicht gegenseitig bekämpfen und müssen zusammenhalten. Selbst ein Verbrecher im eigenen Volk kann noch auf den rechten Pfad zurückkehren. Dies ist so stark in seiner Glaubensvorstellung verankert, dass er dies wohl auch auf nicht zwergische Kameraden und Freunde anwenden würde.
Die Wahrung der Wacht ist nicht minder wichtig. Der Feind hat allerdings viele Gesicherter. Ob nun Dämonen, Untote oder Borbaradianer. Vor diesen muss Dere geschützt werden. Es ist für ihn verwirrend, dass anscheinend einige Drachen sich gegen den momentan offensichtlichen Feind stellen. Vielleicht ist es nur ein Trick, um einen später zu verraten. Angromosch hält es trotzdem für klüger nicht weitere Feinde zu schaffen, sondern sich auf die bestehenden zu konzentrieren
Dazu verehrt er auch Fekol (Phex), denn nicht in jeder Angelegenheit sollte man den vielbeschäftigen Angrosch belästigen.

Moral

Was passiert, wenn Zwerge und auch Menschen ihre Moral verlieren, meint Angromosch in Tobrien zu sehen. Dort haben Zwerge andere Zwerge erschlagen und Menschen gegen Menschen gekämpft. Es ist ihm unverständlich wie man so tief fallen kann.
Wahrhaftigkeit ist ihm wichtig, aber eine ehrliche Lüge ist etwas anderes als Unwahrhaftigkeit. In mancher Situation muss gelogen werden, nur darf man sich selbst dann nichts vormachen und muss sich darüber im Klaren sein, dass es etwas Unrechtes ist. Zu Schweigen ist so in seinen Augen gerechtfertigt, immerhin sind dies Fekols Lehren.
Im Handel, Verhandlung und Verträgen versucht er zwar ein gutes Geschäft zu machen, aber sein Gegenüber zu übervorteilen und ihm falsche Tatsachen vorspielen ist in Angromoschs Augen zu unterlassen. Dort ist auch das Schweigen über ein Problem ganz nach Fekol nicht erlaubt.
Wer sich selbstverschuldet in eine Schlechte Lage bringt, weil er nicht aufgepasst hat, verdient aber nicht zwangsläufig Rücksichtnahme.

Welchen Stellenwert hat Leben für Angromosch?

Bei so vielen Feinden kann man sich nicht erlauben Leben grundlos zu verschwenden. In einem Duell zu Tode zu kommen wäre dumm. Ein Verbrecher darf nicht einfach getötet werden, sondern muss von einem Gericht verurteilt werden. Die Todesstrafe mag dann das Urteil sein, aber dies kann berechtigt sein.
Tragisch ist der Tod eines Gegners, wenn man sich selbstverteidigt. Aber den Verteidiger trifft dann nicht die Schuld, sondern den Gegner, der sein eigenes Leben verschwendet hat.
Mörder und jene die Nekromanten und Paktierer genannt werden, haben sich allerdings gegen das Leben gewandt und somit ihr eigenes verwirkt. Untote und Dämonen sind kein Leben, sondern dessen Feinde, müssen also vernichtet werden.

Wie steht Angromosch zu Tieren?

Einige Tiere sind sehr praktisch und die Brillantzwerge haben viele schöne Tiere gezüchtet, die nur noch fressen, schlafen und dem Besitzer ein schöner anblickt sind. Sie zu quälen oder grundlos zu töten wäre eine Schande. Gründe mag es aber durchaus geben. Wenn ein Schwein zu einem deftigen Braten verarbeitet wird, ist dies für Angromosch ein sehr guter Grund.

Einstellung zur Drachenkraft

Im Gegensatz zu vielen anderen Brillantzwergen, hält Angromosch Zauberei für eine Gefährliche Sache, die großes Unheil anrichten kann. Sicherer ist es die Finger davon zu lassen. Am schlimmsten ist aber ihr Missbrauch in Form von Dämonen, Untoten und anderen Unwesen. Diese Kreaturen und ihre Beschwörer sollten ohne Frage bekämpft und vernichtet werden.

Persönliche Vorlieben

Was isst und trinkt er am liebsten?

Angromosch ist zwar alles andere als ein begnadeter Koch, aber er schätzt eine gute Mahlzeit sehr. Für ihn zählt die Vielzahl, sodass er ein traditionelles Zwergenbier ebenso mag wie einen Wein aus dem lieblichen Feld. Darüber hinaus sollte ein Essen aber auch richtig präsentiert sein. Fein angerichtet und vor allem sauber: So hat es Angromosch am liebsten.

Hat ihr Held einen Sinn für Schönheit?

Es scheint so, dass es weniges gibt, für das sich Angromosch nicht begeistern kann. Die verschiedenen Künste interessieren ihn. Er spielt selber Musik und malt. Sehr weit hat er es noch nicht gebracht, da er sich nicht so lange auf eine Sache konzentrieren kann.
Auf neue Dinge ist er generell neugierig, aber die Schönheit der Natur oder ein eleganter Kampf können ihn ebenso in den Bann ziehen.
Er legt auf sein Äußeres Wert und die horasische Mode hat es ihm angetan, sodass er sich mehr und mehr daran orientiert. Auf Reisen außerhalb der Stadt ist die Angst, dass die gute Kleidung dreckig wird, allerdings zu groß, dass er dann andere Sachen trägt

Was ist der größte Wunsch von Angromosch?

Wie jeder Brillantzwerg will er zu Ruhm und Anerkennung kommen. Er will ein Schwertmeister werden und irgendwann einen eigenen Stil begründen. Er überlegt aber noch, wie er den defensiven Stil seines Meisters perfektionieren und abwandeln kann
Daneben hat er noch den geheimen Wunsch die Feinde der alten Heimat dereinst bekämpfen zu können und Lorgolosch zu befreien.

Was fürchtet Angromosch mehr als alles andere?

Auch wenn er sich sicher ist, dass eine vergleichbare Invasion nicht wieder stattfinden wird, fürchtet er, dass sein Volk wieder der Heimat beraubt wird und er ein Teil seiner Familie verlieren könnte. Noch hat sich Angralosch nicht vollständig etabliert.

Ist er Fremden gegenüber aufgeschlossen?

Ein Fremder bedeutet auch immer, etwas Neues kennen zu lernen und vielleicht spannende Geschichten zu hören. So ist er meistens zu diesen sehr freundlich. Auch kann man vielleicht einen Freund finden. Doch das braucht meistens mehr Zeit als bei den Menschen üblich. Bis er sich jemanden wirklich anvertraut, vergeht einige Zeit.

Wie sieht es mit der Liebe aus?

Angromosch ist noch jung und muss sich erst einmal einen guten Namen verdienen. Die Umwerbung einer Angroscha ist eine langwierige Angelegenheit und komplizierter als ein Duell. In einigen Jahrzehnten kann er sich immer noch umschauen.

Welche Charakterzüge bestimmen ihn?

Angromosch ist ein Genusszwerg und sehr lebenslustig, auch wenn er mit der Flucht aus der Heimat und den Tod des Vaters schlimme Dinge erlebt hatte. Er hält den Vater und die Heimat in hoher Ehre, aber dies ist eine sehr private Angelegenheit, die er gerade einmal vor seinem Zwillingsbruder offen zeigt. Ein Zwerg lebt lang und dieses leben will er nicht in Trauer verbringen.
Er ist bemüht stets höflich zu sein, allerdings ist er mit dem Umgang mit Menschen noch nicht sehr gewohnt. Da er selber mit seinem Volk viel Leid erlebt hat, ist er recht gütig und hilft den Schwachen und Wehrlosen, wo er es kann. Allerdings ist er auch ein Brillantzwerg, sodass er nicht jedem Bettler eine Almose gibt.