Phex Kinder

Seiten

Leon von Mersingen

Die Helden haben dem Rondra-Geweihten geholfen, als dieser von einem halben dutzend Räuber auf der Reichsstraße angegriffen wurde. Da er sich zu diesem Zeitpunkt nicht angemessen bedanken konnte, hat er seine Helfer zu der Hochzeit seiner Schwester am 28. Hesinde auf Burg Natterstein eingeladen. Dort kam es nach ungewöhnlichen Vorfällen aber kurz nach der Vermählung zu einem großen Unglück: Die frisch verheiratete Frau wurde zur Witwe. Die Helden konnten eine Intrige der Stiefmutter und gleichzeitigen Tante aufdecken, die ihre leiblichen Kinder in der Erbfolge nach oben bringen wollte.

Die Helden trafen ihn und seinen älteren Bruder im Heerzug gegen den Schwarzmagier in Appelhof wieder, was manchen von ihnen überraschte, hatte die Familie doch versucht sich aus der Fehde herauszuhalten und wenn überhaupt mit den Quintan-Quandts sympathisiert.

Familie

Adelbrand Leomar von Mersingen
Leons Vater und der Burgherr von Natterstein
Junivera Irmelda von Sturmfels
Leons Tante und Stiefmutter, die für die Intrige verantwortlich war.
Praioshard Gorwig
Der älterer Bruder und Erbe der Burg.
Thalia Yolande
Die ältere Schwester und frische Witwe.
Heldan Cordovan
Der jüngere Bruder, der ein Taugenichts mit mittelmäßigen Bogenkünsten zu sein scheint.
Aurentian und Bosper
Leons jüngere Halbbruder. Sie sind die Kinder von Adelbrand und Junivera.
Lucardus Leugrimm
Leons älterer Halbbruder. Der Sohn von Junivera und ihrem ersten Gatten.
Alea Rothlinde
Leons Cousine, die in Rommilys Recht studiert.

Zwischenspiel

Nach der Schlacht um Appelhof (Appelhof während der Siegesfeier, 11. Peraine 1030 BF)