Phex Kinder

Seiten

Celesto Custodias

Der Gräflicher Inquisitionsrat zu Hartsteen ist ein bisschen abgemagert. Verschiedene Narben zeugen davon, dass er auch im Umgang mit Waffen vertraut sein muss. Sein linker Arm liegt stets hinter dem vor die Brust gespannten Umhang.

Nach einem heiligen Schwur der Helden schenkte er den Berichten der Helden über das Verschwinden des Heroldes in Hartsteen glauben und unterstützte die Verschwörer. Tristam von Rabenmund bot ihm die Unterstützung an, um den Schwarzmagier aus Appelhof zu vertreiben.

Er nahm sie in seinem Gefolge mit auf dem Heerzug und nutzte sie, um das Tor der Stadt für die Reiterei zu besetzen. Außerdem stellte er mit ihnen zusammen den Schwarzmagier von Appelhof.

Die bitte um Hilfe des Rommilyser Rondra-Tempels gab er an die Helden weiter, da er sie dafür als geeignet erachtete. Wie der Inquisitor erwähnte, ist der Graf von Gratenfels, der die Lanze des Heiligen Orgil in Auftrag gab, sein Bastardbruder.

Im Praios 1032 BF bat Lucardus den Inquisitor ihm bei der Vernichtung des Finstermanns beizustehen.

Schriftwechsel

An Lucardus von Dunkelstein bezüglich des Finstermannes (Rondra 1032 BF)
An die Heldengruppe (Phex 1030 BF)

Zwischenspiel

Eine Schriftrolle, ein Schwarzmagier und ein Inquisitor (Zeltlager der Inquisition, 14./15. Travia 1031 BF)
Ein Schwarzmagier beim Praiosdienst (Hartsteen, Ende Hesinde 1030 BF)