Phex Kinder

Seiten

Rallerspfort

Einwohner: 800
Wappen: Schwert und Schlüssel gekreuzt auf rotem Grund
Herrschaft: Bürgermeister Grenarius Rupel
Tempel: Peraine, Praios, Firun, Travia

Der Hauptort der Baronie Rallerspfort gehört nicht direkt zum Machtbereich vom Baron Raulbrin von Rallerspfort, sondern ist dem Grafen vom Reichsforst untertan. Schon seit längeren vermutete der Baron allerdings, dass die Stadt einen Teil der Zölle, die dem Grafen zustehen unterschlägt. Dies konnte dank der Hilfe der Helden nachgewiesen werden und der Graf bestrafte die Stadt damit, dass sie ihren Teil der Zolleinnahmen an den Baron abtreten muss. Der Bürgermeister Melcher Prutz und die Kämmerin Leonore Dorsch wurden vom Grafen gezwungen abzutreten.

In der Stadt lebte einige Zeit unerkannt ein Borbaradianer, der von Ilmariel gefasst werden konnte. Der Halunke wurde zum Tode verurteilt.

Stadtrat

  • Grenarius Rupel, seit 16. Praios 1031 BF neuer Bürgermeister, ehemals Marktherr, Hauptanteilshaber Handelshaus Rupel-Kerber,
  • Torm Ackerreych, Gastherr, Eigentümer des Gasthauses „Zum Winterkönig“
  • Sigismund Holwern, Stadtbaurat, Eigentümer der Bognerei Holwern, Sprecher der Zünfte
  • Elgor Sieber, Waffenherr
  • Titina Kupferich, Ehrenstadträtin, Hüterin der Saat zu Rallerspfort
  • Die Position des Marktherrn und der Kämmerin sind vakant