Phex Kinder

Seiten

Baronie Zweimühlen

Das Zweimühlener Land liegt mit seinen fruchtbaren Äckern zwischen den nördlichen Wäldern und den Dergelauen. Die Baronie und die Stadt Zweimühlen liegen in dessen Zentrum. Die Baronie ist vakant weil ihre Baronin (und Gräfin von Zweimühlen-Zwerch) ohne Nachkommen verstorben ist.

Zweimühlen im Frühling
Zweimühlen im Frühling
Von Jennifer S. Lange aus dem Heldenatelier Fanpaket, CC 3.0 by-nc-nd

Prägend sind der Fluss Wutzenwasser aus dem Norden kommend, der sich in den Fluss Aue ergießt. Größere Waldgebiete befinden sich nördlich der von West nach Ost verlaufenden Reichsstraße (Randolphsforst) und westlich der Stadt Zweimühlen.

Nördlich grenzt die Baronie Wutzenwald an, nordöstlich Baronie Friedwang, westlich Baronie Gallys, südöstlich Baronie Grassing, südlich Baronie Ochsenweide, westlich Baronie Königsweber (nominell Irian von Binsböckel) und nordwestlich die Baronie Bröckling.

Eine Vielzahl an Kriegsfürsten agiert in der Baronie. Wichtige Ortschaften sind die Stadt Zweimühlen und der Markt Talf.

Kleinere Orte

Ahrdorf: Folgt man von der Stadt Zweimühlen aus dem Pfad nach Kornmund weiter entlang der Aue, kommt man nach Ahrdorf. Von dort kam nach Zordans Aussage Tributzahlungen an den Nekromanten.
Auenfurth: Folgt man von der Stadt Zweimühlen aus der Straße vom Wehrheimer Tor, kommt man an die Furt. Dort steht eine alte befestigte Zollstation. Sie verwalten und schützen sich wohl selbst. Sie haben dem Nekromanten Tribut gezahlt
Dunkelbach: Das irgendwo nördlich von der Stadt Zweimühlen liegende Dorf wurde einst von Gilborn Höcker kontrolliert. Dieser wurde aber von den Helden besiegt als er die Stadt Zweimühlen einnehmen wollte. Kurz darauf übernahm Yerodin von Speckfelden die Kontrolle über das Dorf.
Kornmund: Vor der Brücke Richtung Reichsstraße von der Stadt Zweimühlen aus führt ein Pfad entlang dem Fluss Aue. Dem folgend kommt man nach Kornmund.
Ritterhude: Dieses Dorf ist rechtmäßig in der Hand vom Ritter von der Hude, der offenbar eine Abneigung gegenüber unrechtmäßigen Herrschern und Kriegsfürsten hat.
Seewalden: Nahe dem Dorf ist der Waldensee und dem Länderdreieck der Baronien Zweimühlen, Wutzwalden und Friedwang. Siegmar von Streitzig fordert Tribut von dem Dorf. In einem Turm im See lebt ein Magier, der von den Dörflern (wohl zu Unrecht) als Nekromant und Dämonenbeschwörer gefürchtet wird.

Zweimühlen während der Ernte
Zweimühlen während der Ernte
Von Jennifer S. Lange aus dem Heldenatelier Fanpaket, CC 3.0 by-nc-nd