Phex Kinder

Seiten

Chronica

Zeitraum Abenteuer/Ereignis Meister AP
? – ? Gold auf Schwarz H. 350
? – ? Rot auf Gold H. 450
? – ? Thorwal-Piraten D. 260
? – ? 1036 BF Ankunft in Gareth (Zwirbel-Alrik, Verlobung, Waisenmacher) D. 325
01. – 8. Praios 1037 BF Kaiserturnier 1037 BF D. 200
17. Praios – 12. Rondra 1037 BF Gharlakh Tairachi H. 550
28. Rondra – 03. Efferd 1037 BF Eiskalt H. 250
10. Efferd – 15. Travia 1037 BF Twergentrutz und Hochzeit D. 200
03. Boron – 28. Boron 1037 BF Wintereinbruch H. 350
25. Tsa – 13. Peraine 1037 BF Schatten unter Vinsalt H. 250
08. Peraine – 18. Peraine 1037 BF Der Fluch von Altenkolm H. 325
01. – 10. Praios 1038 BF Kaiserturnier 1038 BF D. 100
29. Praios – 06, Efferd 1038 BF Den Raben rupfen H. 300
01. Travia 1038 BF Bordorox‘ Hochzeit H.
04. Travia 1038 BF – ? Der Sternensaphir H. ?
Gesamt: 3910

Offene Handlungsstränge

Die folgenden Handlungsstränge wurden im Laufe verschiedener Abenteuer oder der Zeit zwischen zwei Abenteuern aufgeworfen und bisher zu keinem endgültigen Ende geführt. Für mit einem Stern (*) versehene Handlungsstränge sind bereits Fortsetzungen geplant:
Gebeuteltes Meilersgrund: Um den Garether Stadtteil Meilersgrund steht es seit längerer Zeit schlecht. Zunächst war er von dem Söldnerhaufen „Waisenmacher“ in Beschlag genommen worden. Nachdem dieser – auch unter Beteiligung der Helden – geschlagen worden war, blieb das Chaos vorherrschend, obgleich sich die Alt-Garether Stadtgarde redlich bemühte, Ordnung zu schaffen. Nachdem im Sommer 1037 BF auch noch der Brabaker Schweiß in den Mietskasernen des Viertels um sich gegriffen und Schätzungen zufolge mehrere hundert Seelen zu Boron abberufen hatte, herrscht dort nun das Gesetz der Straße: Rivalisierende Banden kämpfen miteinander um ihre Einflussbereiche und die Stadtgarde lässt sich abseits der Reichsstraße kaum blicken.
Gareth befehdet*: Nachdem die Helden an der Spitze eines kleinen Einsatzkommandos der Garether Spießbürger unerlaubt durch die Ländereien der Familie Quintian-Quandt marschiert waren, erklärte Graf Geismar (oder Baron Geismar – je nachdem, wen man danach fragt) der Hauptstadt die Fehde. Es dauerte jedoch einige Wochen, ehe man erneut von ihm hörte: Anfang Boron 1038 BF plünderten seine Truppen das Dorf Rohalsweiler nordöstlich von Gareth. Der überraschend frühe und starke Wintereinbruch im gleichen Jahr, zwang beide Seiten dazu, einen zweitweisen Waffenstillstand einzugehen – jedoch nicht bevor es bei Rohalsweiler zu einer kleineren Schlacht kam.
Kleine Waise Rundarek: Als Quisara Rundarek aufgrund der brutalen Morde, die sie in ganz Gareth begangen hatte, von den Helden gestellt wurde, kam es zum Kampf, in dessen Wirren ihre Tochter Hals über Kopf flüchtete. Dank seiner offenbar immensen magischen Kräfte und der Opferbereitschaft seiner Mutter, entkam das Kind ohne eine Spur zu hinterlassen. Die mehrfache Mörderin Quisara fand bei dem Gefecht den Tod.