Phex Kinder

Seiten

Sienno

Hintergrund

Sienno hat die Helden während ihrer Untersuchungen zu der Mordserie in Gareth aufgesucht und sie auf ziemlich direkte und bedrohliche Art und Weise darauf hingewiesen, sich aus der Sache herauszuhalten. Er gab an, zur Inquisition zu gehören, doch daran hatten die Helden ihre Zweifel.

Kurz nach ihrem Kampf mit Quisara Rundarek erschien er erneut, machte den Helden Vorhaltungen, dass ihre Tochter entkommen sei und verschwand sofort wieder. Zwar wissen die Helden nicht was, doch irgendetwas führt er im Schilde.

Aussehen

Siennos Auftreten ist zweifelsohne ungewöhnlich. Als die Helden ihn zum ersten Mal erblickten, sahen sie in ihm geradezu einen archetypischen Almadaner: Ihnen erschien er stets in einer wei geschnittenen Kombination aus vorwiegendem Schwarz und vereinzeltem Weiß. Auf den Kopf trug er einen breitkrempigen Hut mit mehreren bunten Federn, am Gürtel eine elegante, lange Klinge.