Phex Kinder

Seiten

Egdurg der Ältere von Altenkolm

Hintergrund

Egdurg war bis zu seinem Tode der Herr von Altenkolm und Oberhaupt der gleichnamigen Adelsfamilie. Vor seinem Tode rief er die Helden mit einem Brief um Hilfe bei der Beseitigung eines jahrhundertealten Fluches, der seine Familie bedrohte. Noch bevor er selbst in Borons Hallen einging, musste er miterleben, wie sein schwachsinniger Erstgeborener umkam. Mit Egdurg dem Jüngeren hinterließ er allerdings einen Erben für seinen Namen und seinen Besitz.

Er erschien den Helden als übernatürlich früh gealterter, ungepflegter, entkräfteter Mann, der von großem Schwermut geplagt wurde und beinahe vor dem Einfluss eines übermächtigen Fluches resignierte. Der Abkömmling eines einst stolzen Hauses war nur noch der Schatten eines Mannes.