Phex Kinder

Seiten

Den Raben rupfen

Inoffizielles Abenteuer – Autor: H.

Vorspiel: Die Fehde zwischen Geismar von Quintian-Quandt und der Stadt Gareth hat im Herbst zuvor an Ausmaß gewonnen und ist zu einem richtigen Ehrenkrieg geworden (Wintereinbruch).

Kurzbeschreibung: Alrik Mallorn, der Waffenherr von Gareth, lässt die Spießbürger mit größer Stärke in Geismars Ländereien einmarschieren. Den Helden werden mehrere Rotten Soldaten unterstellt und sie erhalten den Befehl sich abseits der Hauptstreitmacht zu bewegen und Burg Kornfelden zu erobern. Diese befindet sich im Besitz von Olorand von Rabenmund, einem Verbündeten Geismars.

Ausgang: Die Helden marschieren ohne Unterbrechung nach Kornfelden, besetzen das fluchtartig von den Bauern verlassene Dorf und stellen die Burg unter Belagerung. Bei ihrem ersten Treffen verständigen sie sich mit dem Burgherren auf einen ehrenhaften Kampf und den Verzicht auf Brandanschläge. Da sie nicht über ausreichend Vorräte für eine langwierige Belagerung verfügen und nicht genügend Soldaten haben, um die Burg gänzlich zu umstellen, bereiten sie sich auf einen Sturmangriff vor, indem sie Mattenschilde, Sturmleitern und eine Katze samt Widder errichten. Zuerst können sie die hölzerne Vorburg erstürmen und ihre Gegner in die eigentliche Festung zurücktreiben. Angesichts der unüberwindbar scheinenden Festung sinkt die Moral der Spießbürger immer weiter. Bevor sie zu desertieren beginnen, führen die Helden den alles entscheidenden Sturmangriff und stellen sich selbst an die Spitze. Nach erbitterten Kämpfen und einem hohen Blutzoll können sie das Tor durchbrechen, den Burghof besetzen und den Bergfried erstürmen. Nachdem seine Truppen geschlagen sind und seine Söldner den Rückzug angetreten haben, ergibt sich Olorand samt seiner Familie, um weiteren Schaden von seiner Burg, seinen Soldaten und seinen Bauern abzuwenden. Die Helden lassen die Burg plündern und kehren triumphierend nach Gareth zurück. Dort erhalten sie Nachricht von der Niederlage des restlichen garethischen Heeres.

Nachspiel: In Gareth kommt ein Flugblatt in Umlauf, das von der Einmischung Kaiserin Rohajas in die Fehde spricht, die Büger jedoch auffordert, den Kampf fortzusetzen und die Spießbürger mit allen Kräften zu unterstützen.