Phex Kinder

Seiten

Beiträge, die gut geeignet sind als Handout genutzt zu werden.

Entflohene Schwarzpelze

Von Wulf am 24. April 2014

Hartsteen

Der Magistrat der Reichsstadt gibt hiermit bekannt, dass aus dem Lager Silkwiesen elf Schwarzpelze entflohen sind. Es mehren sich Berichte von Überfällen, die mit den Entflohenen in Verbindung gebracht werden. Darunter:

  • Angriff der Wegherberge Zum satten Pilger, durch Schwarzpelze die Eisen um Arm und Füße getragen haben sollen. Es wurden Vorräte und Werkzeuge entwendet.
  • Überfall mehrerer bewaffneter Reisenden mit Verletzten und Toten. Die Schwarzpelze sind dadurch im Besitz von Waffen und Rüstung.

Die Schwarzpelze müssen als gefährlich angesehen werden und nur erfahrene Kämpfer sollten sich ihnen stellen. Die Stadt kommt nicht für etwaige Schäden an Zeug und Mann auf.

Fürdere Belohnung: 5 Dukaten!
für jeden der entflohenen Schwarzpelze im Tode bei der Waffenherrin Isweine Dragenwacht.
Es sei darauf verwiesen, dass die Schwarzpelze identifiziert werden können und jeder Betrug vor Gericht gebracht wird.

–In der Reichsstadt Hartsteen am Marktplatz zu lesen, ab dem 7. TSA 1030 BF

Scharmützel im Tal der schreienden Steine

Von Wulf am 02. Juni 2013

Tal der schreienden SteineMit einem Banner Landwehr haben die Gezeichneten ein Banner erfahrener Söldner geschlagen. Von den 50 tapferen Kämpfern der Kaiserlichen haben 30 teils schwer verletzt überlebt. Die Landwehr zeigte überraschender Weise außerordentlichen Mut. Wenn ihre Moral doch ins Wanken geriet, konnten die Gezeichneten meistens doch noch die Sache retten – und wenn sie sich todesmutig alleine den Gegnern entgegenwarfen, um die Landwehr zu beflügeln.
28 der 50 feindliche Söldner haben den Kampf überstanden und konnten fliehen. Der verräterische Baron Travin von Forsthawellingen wurde gefangen genommen.

Dritter Zug: Hier kommt die Kavallerie

Von Wulf am 29. März 2012

Kurz vor dem Scharmützel

Tagesordnung des Allaventurische Konvent

Von Wulf am 09. Februar 2011

Tagesordnung des Allaventurische Konvent der Magier
15. Ingerimm

Phexensstund

Konventseröffnung
Durch Prishya von Garlischgrötz in der Großen Konventshalle
Im Anschluss nach kurzer Pause:
Allgemeine Diskussionsrunde: Die aktuelle Lage

Ingrimmsstund

Referat: Die Entmystifizierung des borbaradianischen Formelkanons
Von Karjunon Silberbraue in der Großen Konventshalle

Referat: Feenwelt – Illusion oder Realität
Von Korollhu von Neersand im Kleinen Lehrsaal

Efferdsstund

Analyse des almadinen Auges
Durch Ausschuss der drei Magiergilden und Vertretern der Zwölfgöttliche Kirche im Kleinen Lehrsaal

Traviasstund

Arbeitskreis: Vorbereitung zur Zwölfgöttertjoste
In der Gilbornshalle in Tiefenbrunn gegenüber der Madathermen

Referat: Grundlagen der Wahnbilder
Von Oroland von Gareth-Rothenfels im Großen Lehrsaal

Tsasstund

Tagung der Gildenräte
Im Teezimmer

(mehr …)